Die Offene Gruppe
kann  von jedem besucht werden. Hier wird u.a. informiert, welche weiteren  Schritte  getan  werden  können, mit dem Ziel trocken zu werden. Was in der Gruppe besprochen wird, bleibt in der Gruppe. Probleme haben Vorrang. Jeder öffnet sich so weit er möchte.

Gesprächs und Themengruppe
Das A+O der Selbsthilfegruppe ist der Erfahrungs und Leidensaustausch. Hier treffen sich Betroffene die schon einige Zeit abstinent leben.  Auch  haben Personen Zugang, die mit einer Auflage zu uns kommen z.B. weil sie Ihren Führerschein abgeben mussten. 

Hauskreis
Trocken  zu  werden  ist  gut, aber eine Antwort auf die Sinnfrage zu finden ist eine bessere Grundlage für das Leben. Der Hauskreis lädt alle  ein,  die  am  christlichen Glauben interessiert sind und darüber sprechen wollen.

Freizeitangebote
Wandern,  Kegeln, Wochenendfreizeiten, Tagesausflüge, Besichtigungen.  Alkoholkonsum  gehört  zum  gesellschaftlichen Leben. Für einen alkoholkranken  Menschen  bedeutet  es eine  enorme Leistung diesem Druck zu widerstehen. Alkoholfreie Freizeitgestaltung und persönliche Kontakte erleichtern dem Betroffenen eine zufriedene Abstinenz.

 

Bild oben

Wer sich mit seiner Persönlichkeit auseinandersetzt, kann den Ausstieg aus der Sucht schaffen.

Bild unten
Hand

Kontakt